Montag, 26. April 2010

Etwas geplauder und shopping

Schuhe:
Wo: Neckermann.de
Preis: ca. 45 Euro + Porto




Sitze gerade auf der Couch und schaute rtl2. Wurde zu einer richtigen Seltenheit den Sender zu schauen.

Ich vermisse die Schulzeiten in denen zu Mittagszeiten nur Zeichentrick und Anime kam.
Jetzt ist das einzige Sehenswerte auf rtl2 noch Naruto Shippuuden und selbst da ist die deutsche Version schon fast peinlich. Es macht keinen spaß es auf deutsch zu sehen. Die Aussprache und Emotionen sind eine komplett andere. Wobei ich es ja verstehen kann. Die deutschen Sätze müssen ja auch ansatzweise zu den Mundbewegungen passen. Das Japanische zu übernehmen ist fast unmöglich. Vorallem ist die japanische Stimme von Naruto einmalig, mal von abgesehn das die japanische Stimme eine Frau spricht.


Schade das rtl2 Anime fast komplett absetzte.







Montag, 19. April 2010

Mein MAC einkauf, Liberty of London


Gekauft:
Lidschatten: Birds & Berries, Bough Grey, Dame's Desire, One-Off, Lotusland
Lippenstift: Sunsational, Frontlit


Swatches: Birds & Berries, Bough Grey, Dame's Desire

Die Ersten zwei lassen sich leider etwas schwer auftragen. Besonders Bough Grey. Ändert nichts daran das ich die Farbe natürlich toll finde. Ein Hauch grün schimmert durch... Zumindest passt die Farbe super zu einem grünem AMU.


Swatches: Lotusland, One-Off

Lotusland hätte ich mir eigentlich sparen können, da es eigentlich keinen Unterschied zu Dame's Desire gibt.


Swatches Lipsticks: Sunsational, Front Lit
Beides sehr dezente Farben. Finde ich sehr wichtig so etwas auch im Schrank zu haben.
Besonders für den Alltat. Nicht jeder hat einen Freund der es rot usw. mag. Solche Farben finde ich beim küssen auch recht angenehm. Geben einen angenehmen Schimmer.

Beides auch Ersatz für zwei Farben aus den letzten LEs die ich verpasste.
Sunsational fast ein sehr guter Ersatz für einen der Lippenstifte aus Color 4.
Front Lit ersetzt mir die Farbe Bubbles.. Glaube in etwa so hieß die Farbe :)


Pearlglider: Black Line, Almost Noir, Rave

Ich finde Pearlglider einfach toll und kaufe sie mir ständig wenn sie erscheinen. Ich liebe diesen leichten Auftrag und diesen schönen Schimmer.
Bei Black Line ist es einfach auch toll das es teilweise manchmal grünlich schimmert.


Schlaflose Nacht.. Nie gut.. Handys und Tarife

Ich habe mal wieder eine schlaflose Nacht.
Nachdem ich mit meinem Liebling etwas geturtelt habe und er nun im Bett ist, bin ich wieder auf mich allein gestellt und das heißt, ich überlege natürlich wieder wie ich "sinnvoll" Geld ausgeben kann.
Nebenbei schaue ich "Unsere erste gemeinsame Wohnung" und träumel davon mit ihm zusammen zu ziehen.
jaja, was wäre das Leben ohne irgendwelche Träumereien. Allerdings lassen Träume auch gerne mehr Freiraum für Enttäuschungen ^^. Aber das Träumen überlässt er wenigstens nicht nur mir.

Ich schlafe zur Zeit eh nicht sonderlich gut weil ich am 22., also am Donnerstag eine Schulung habe und davor totale Panik habe. Ich versuche zu lernen, aber es bleibt vor Angst nichts hängen. Die Schulung ist leider nicht das Übliche: Hinsetzen, zuhören, testen, Geschenke.

Ich wünschte es wäre das übliche Gedusel.





Na ja, widmen wir uns weiter dem Geld ausgeben xD.....

Nachdem Amazon nun endlich meine Kreditkarte angenommen hat, konnte ich mir das Sony W995 nun bestellen. Meine Wahl ist tatsächlich auf das rosane Handy gefallen.

Ich fragte ihn sogar noch "Findest du es tussig wenn ich mir ein rosanes Handy kaufe? XD"

Bin ich mal gespannt wie mir das Handy zusagen wird.


Da ich Internet im Kopf habe, habe ich mich dann mal ein wenig umgeschaut.
O2 scheint da bisher der beste Anbieter zu sein.
Wenn ich kein Handy zu dem Vertrag mit kaufe kann ich mir einen Vertrag machen mit 10 Euro im Monat und bekomme dafür 100 frei SMS (Sehr wichtig!) und kann dazu zusätzlich für 9 Euro das Internet Packet M (Internet ohne Einschränkungen) dazubestellen, für immer 3 Monate Laufzeit. Das heißt, wenn ich es irgendwann mal nicht mehr will, kann ich es abbestellen.

Das wären also jeden Monat 19 Euro. 100 frei SMS + Internet so viel ich will. Großes Kino :)

Da das W995 natürlich nicht so wundertoll ist für Internet hab ich ein Zusatz Handy ins Auge gefasst das von Sony in 4 Monaten auf den Markt kommt.

Das Vivaz Pro:



Toll. Wird natürlich in 4 Monaten noch viel zu teuer sein und werde es mir wohl erst Mitte nächsten Jahres kaufen. Da wird es wohl gut 100 bis 200 Euro günstiger sein.

Um so toller das O2 eine Dual Sim Karte anbietet. 2 Sim Karten mit der selben Nummer. höhö....

Gott ich bin so Internetsüchtig :D... Aber ist recht angenehm bei einer langen Zugfahrt auch was zu tun zu haben.
Vor allem stört es mich das ich während meiner Arbeitszeit von allem abgeschnitten bin. Ich bin gut 10 Stunden am Tag nur unterwegs. Arbeiten + Heimweg. Nervte mich oft das ich zwischendurch nie mal was tun konnte für meine eigene Unterhaltung, vorallem in der Pause.

Na ja, so viel zu meinem Abend :( Mein T-Online Vertrag läuft erst im Februar 2011 ab, also muss ich noch Geduld haben. Aber toll das O2 so einen tollen Tarif anbietet. Noch nichts gefunden was so günstig ist :)
Selbst mein T-Online Vertrag is etwas teurer und da habe ich "nur" 40 SMS frei :( tzüs. Und ich bin ein SMS Junkie.

Sonntag, 18. April 2010

Babor Gesichtsreinigung: HY Öl

Wo: http://www.babor.de/
Inhalt: 200 ml
Preis: 19,50 Euro



Diese Reinigung benutze ich schon seit einer ganzen Weile und bin letzten Endes dabei geblieben. Zufrieden.
Normalerweise ist es eine zweiphasen Reinigung.
Zusätzlich gibt es dazu noch das passende Phytoactive. Ein pflegender Kräuterextrakt.

Für die Mischhaut wäre das: Combination
Für die Empfindliche: Sensitive
Für die Trockene: Base
Für die Anspruchsvolle: reactivating


Die Reinigung steht nicht Ölig auf der Haut, sondern lässt sich mit Wasser normal, wie jede bekannte Reinigung von der Haut lösen.

Es reinigt Porentief, löst sehr gut Wimperntusche, brennt nicht in den Augen und hinterlässt eine weiche Haut. Wasserfeste Produkte sind ebenfalls kein Problem.

Da ich Mischhaut habe, sollte man ja meinen es würde nur noch mehr dazu beitragen das meine Haut glänzt, aber dem ist nicht so. Fühle mich sehr wohl mit dieser Reinigung :)
Das einzige was passieren könnte wäre, das ein leichter Ölflimmer im Blick übrig bleibt wenn man die Reinigung nicht richtig abwischt, aber das ist nur kurzweilig und stellt kein langfristiges Problem dar. Das war bei mir bei den ersten Anwendungen auch so, aber man "lernt" es richtig abzuwaschen.
Meine Haut lässt sich auch deutlich einfacher ausreinigen seitdem.

Das Hy Öl hat fast keinen Geruch. Es riecht wenn überhaupt sehr angenehm, aber selbst das ist kaum wahrnehmbar. Also auch für feine Nasen kein Problem.
Meine Reinigung hält gut bis zu 4 Monate, wenn nicht sogar länger. Nutze meines immer noch ^^ hält ewig.
Nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten wie verschiedene, Pflegende Öle.

Ich trage es immer zuerst auf dem geschminkten Gesicht auf, reibe es ein und mache dann meine Hände nass und löse gezielt das Make up. Über die Augen kann man ohne Druck reiben. Man muss also nicht ziehen oder drücken. Die Wimperntusche, Lidschatten und Liner lösen sich fast wie von selbst.


Eine gute und günstige Alternative zu der MAC Öl Reinigung. Die glaube etwas weniger Inhalt hat und Preislich deutlich über Babor liegt.
Kann sie weiterempfehlen :)
Wer natürlich unbedingt "MAC" auf der Flasche stehen haben will, wird mit Babor nicht zufrieden sein ;)

Davor nutzte ich immer Reinigungsgele, danach spannte mein Gesicht aber sehr unangenehm und fing nach längerem gebrauch an zu Schuppen.



Infos zu meiner Haut:
Mischhaut
Schneller Öl-Film in Nasen und Kinn Bereich
Großporigkeit der Wangen im Nasenbereich
Hier und da, Entzündungen, besonders zur Periode
Komedonen in der T-Zone


Bildquelle: www.Babor.de

Donnerstag, 15. April 2010

Mein neues Handy~




In Silber, oder rosa... weiss es noch nicht genau..
-> Rosa:

Mein 3. Sony. Ich liebe Sony, vor allem die Spiele. Ich bin ein absolutes Spielkind was mein Handy betrifft und nutze diese Funktion tatsächlich sehr oft. Um so toller ist es das Sony E. PlayNow anbietet. Man kann sich problemlos Spiele dazu kaufen. Find ich klasse :D Ich liebe so Spiele wie Tetris, Solitär, Quadrapop usw.
Mein C902 ist ja leider ins Klo gefallen. Hat also nicht mal ein Jahr überlebt >.> und bei meinem alten Sony E. das ich atm wieder nutze ist die Kamera kaputt weil ich es zu oft fallen gelassen habe. Irgendwie schaffen es Handys nie lange bei mir. Ich nutze sie eben wirklich viel...
Diesmal ein Slider. Mal gespannt. Hatte ja schon Klapphandy, normal und nu Slide. Klappen fand ich bisher besser als normal... :P mal schauen...
Wollte eigentlich ein weißes haben :<

Entscheidung war hart. Musste entscheiden zwischen dem Yari, was wirklich sehr süß ist optisch, aber mir zu wenig bietet :( Obwohl es als Spiel locoroco hat *_*.....
Und das Fotohandy schlechthin das C905. Das bietet minimal weniger, aber macht dafür wahnsinnig gute Bilder. Aber ist eben etwas groß. Um so größer ein Handy bei mir ist, um so kürzer die Lebensdauer. Keine Ahnung warum :P

Montag, 12. April 2010

Buchvorstellung: Nora Roberts - Die Nacht Trilogie

Wo: Amazon
Link: http://www.amazon.de/Abendstern-Roman-Nora-Roberts/dp/3442369398/ref=pd_bxgy_b_img_c
Preis: ab 8,95
Seiten: ca. 384

Band 1: Abendstern
Band 2: Nachtflamme
Band 3: Morgenlied



Ein Magier verbannte am 07.07.1652 einen Dämon. Er konnte ihn nicht töten, so war er verdammt dazu den Dämon zu halten, bis der Tag kommen wird, an dem er seine Macht an seine Nachfahren weitergeben kann, so das sie den endgültigen Kampf gegen den Dämon antreten und ihn vernichten. Er hinterließ seine Geliebte, die seine Söhne gebar und somit sein Blut weitertragen werden.


Viele Jahre später, 3 Jungs, die am 7.7.1977 geboren wurden, zur selben Zeit. Sie wollten ihren 10 Geburtstag heimlich im Wald feiern. An einem verbotenen Ort, welchen die Kleinstadt Bewohner mieden, weil es viele Geschichten über diesen Ort gab.
Zuerst gingen sie an den verbotenen See. Über diesen hieß es, das sich ein Mädchen damals dort ertrunken hat, ihr Geist würde dort immer noch wandeln.
Einer der Jungen sieht ihren Geist und sie flüchten und gehen weiter zum heiligen Stein. Über den hieß es, dort herrschte mal ein Kampf über Gut und Böse. Die Jungs tranken ihr erstes Bier, stopften sich mit süßem voll und sahen sich nackte Mädchen in einer Zeitschrift an. Alles schrie nach einem Schwur.
Also schrieben sie einen kleinen selbst gereimten Spruch auf, schnitten sich je in den Arm, wurden Blutsbrüder und sagten den Schwur auf. Danach explodierte alles vor ihnen. Sie befreiten den Dämon, gleichzeitig fuhr etwas in sie hinein.
Danach heilten alle Wunden an ihnen und ab diesem Tag an wurden sie nicht mehr krank. Sie besaßen ab nun auch Fähigkeiten: Einer sah in die Vergangenheit, einer in die Gegenwart und einer in die Zukunft.
Ab diesem Tag an suchte der Dämon alle 7 Jahre, an 7 Tagen, am 7.7 die Kleinstadt heim und verursachte Chaos. Selbstmord, Mord, Gewallt, Verzweiflung. Die Menschen waren nicht mehr sie Selbst und sie waren von der Außenwelt abgeschnitten. Nach diesen 7 Tagen erinnerte sich niemand mehr daran was geschehen war.
21 Jahre sind vergangen. Kurz bevor der Dämon das 3. Mal kommen würde. Er war mächtiger als je zuvor und das wurde die entscheidende Schlacht.
Sie riefen eine Frau zu sich die sich mit Geistern und Dämonen auskannte.
Danach tauchte plötzlich eine 2. Frau auf. Sie wurde durch Träume in die Stadt gezogen.
Ab und an taucht der Dämon in Gestalt eines Kindes auf, eines Wolfes, oder sonstigen Gestalten und lässt Blut regnen. Aber niemand kann es sehen, nur sie, weil er aus Angst seine Energie schöpft und versucht der Gruppe die ihn bekämpfen will angst zu machen. Eine dritte Frau taucht auf, nicht wissend, das sie die Gruppe abschließt und die Vorbestimmung sie herführte.
Alle drei Frauen haben ebenfalls Fähigkeiten: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft.


Während der Geschichte bildeten sich paare.
In Band 1 sind es Cal und Quinn
In Band 2 Fox und Layla
In Band 3 Gage und Cybil

Sie finden herraus das der Dämon vor seiner Bannung einMädchen vergewaltigte, sie von ihm Schwanger wurde und sie ein Kind bekam. Sie wurde wahnsinnig und ertrank sich im See im Wald. Nach langen Forschungen fanden die Frauen herraus, das die Männer zwar vom Hüter stammen, aber sie selbst stammten von Hester Familie ab. Dem Mädchen das vom Dämon geschwängert wurde. Sie trugen also das Blut des Dämons in sich.
Davon ließen sie sich nicht beirren. Sie wussten das muss eine Bedeutung haben und so versuchten sie herauszufinden, was diese Tatsache für sie für Vorteile bringt.

Der Dämon taucht hier und da auf, schürt Angst. Wirklich zum Showdown kommt es nie. Es spielt viel mehr die Liebesgeschichte eine Rolle und das Zwischenmenschliche. Das Leben in der Stadt, wie die 6 Menschen zueinander finden. Wir stark die Bindung zwischen den 3 Männern ist.
Wunderschön ist auch, das wirklich alle Personen Sympathisch sind. Wirklich kein Buch bei dem ich sagen würde ich muss es beiseite legen weil ich mit den Charakteren nicht klar komme.
Alle drei Männer hatten ihren eigenen Charme und die Frauen passten natürlich wunderbar dazu. Unterhaltsamme Unterhaltungen die einen zum lachen brachten. Schön zynisch an manchen Stellen.
Cal ist eher der Häusliche, der Stadt sehr verbunden.
Fox ist sehr lässig, der ständig Cola trinkt und ein kleiner Chaot ist.
Gage hat seine ganz eigene Geschichte. Ist sehr zurückgezogen, wirkt kalt, ist der Coole und versucht enge Bindungen, außer zu seinen "Brüdern" zu meiden.

Wunderschöne Bücher. Ich hatte eigentlich angst das ich mit Band 2 und 3 Probleme bekommen könnte. Ich hatte mir mal die Ring Trilogie von Nora gekauft und damit kam ich gar nicht kla. Ich hatte mich in Band 1 so an die zwei Figuren gewöhnt und das sie Hauptdarsteller waren, das ich mit dem neuen Pärchen der Runde in Band 2 gar nicht klar kam und sie total unsympathisch fand. Konnte mich absolut nicht reinlesen...


Fantastisch. Kann es nur empfehlen. Habe Band 3 am Samstag zu ende gelesen... Wurde nicht einmal langweilig.Schöne Liebesgeschichte, komplett andere Charakter die sehr identisch wirkten und Interessantes Ende. Die richtige Aktion und Chaos blieb zwar aus, aber für mich spielte das keine große Rolle.



Kann es nur empfehlen ^^

Kaufen!

Montag, 5. April 2010

Buchvorstellung: Ruf des Blutes 1: Tochter der Dunkelheit

Wo: http://www.amazon.de/
Link: http://www.amazon.de/Ruf-Blutes-1-Tochter-Dunkelheit/dp/3940235121/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1270462818&sr=1-2
Seiten: 254 / 576




Es geht um die Junge Melissa die bei ihrer Großmutter lebt, weil ihre Eltern ums leben kamen. Sie selbst ist eine Hexe und sollte von ihrer Großmutter darin Ausgebildet werden. Sie besitzt ein Seelentier. Osira, eine Wölfin die mit ihr Spricht und sie beschützen soll.
Eines Abends taucht ein Fremder in ihrem Zimmer auf. Armand. Ein Vampir.
An einem Abend findet Mel raus das ihre angebliche Großmutter eine schwarze Priesterin ist und ihre Mutter getötet hat und Mel zu ihrem Werkzeug machen will. Sie flüchtet, wird aber eingefangen, eingesperrt und sollte auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. An dem Abend vor der Verbrennung eilt Armand ihr zur Hilfe.
Er bringt sie zur Ashera. Am Anfang hat man den Eindruck das sei eine pure Sekte. Aber während des Buches stellt sich raus das alle Mitglieder der Ashera PSI Kräfte haben, oder Hexen usw sind. Sie kümmern sich um unerklärliches, um den Menschen zu verbergen welche Mysterien es auf dieser Welt gibt..
Mels Mutter war ebenfalls Mitglied der Ashera und Mels Großvater war sogar „Vater“ eines der Mutterhäuser. Armand und Mel kommen sich näher… Der Vater des Mutterhauses, Franklin ist da strikt dagegen und versucht sich dazwischen zu stellen.
Armand will Mel an sich binden. Nimmt sie mit auf die Jagt, trinkt beim Akt der Liebe von ihr und lässt sie von ihm trinken, weswegen sie eine leichte Abhängigkeit seines Blutes entwickelt.
Franklin stellt sich immer mehr zwischen sie. An einem Abend regt sich Mel darüber auf und will das mit Franklin klären und erwischt Armand und Franklin bei einem Gespräch ..
Armand küsst Franklin und es wird klar das die zwei sich näher stehen als es den Anschein macht. Armand hat Franklin an sich gebunden durch einen Packt. Vampire werden durch ihre Lust geleitet. Sie spielen mit ihren Opfern, schlafen mit ihnen, töten sie danach. Zwischen Geschlechtern machen sie keinen Unterschied und wenn sie etwas begehren nehmen sie es sich einfach. Armand macht Mel ziemlich Herzlos klar das er nie monogam sein wird und er mit vielen schläft und er das nicht ändern wird.
Armand kam aus Paris, flüchtete aber von dort, weil er seinen Schöpfer nicht mehr ertrug und wird von nun an von ihm gejagt.
Während eines Auftrages in Frankreich stößt Mel auf Armands Schöpfer und dieser tötet sie nur nicht, weil er Armands Blut in ihr roch und die Gesetze der Vampire besagt, das niemand den Besitz eines anderen Vampires an sich reißen darf. Was nicht heißt das er Armand nicht leiden lassen würde. Er umgarnt sie mit seinen Fähigkeiten, schlief mit ihr – vielleicht kann mans auch Vergewaltigen nennen, aber es gefiel ihr auch sehr, trank von ihr und ließ sie von ihm trinken. Sein Blut war also in ihr und Armand würde es riechen und ab nun immer an ihn denken.
Mel wurde von Angstzuständen geplagt seitdem. Sie flüchtete nach Ägypten und lebte dort für eine Zeit im Mutterhaus, weil sie wusste sie kann Armand nicht helfen.
Armand versöht sich in der Zwischenzeit mit seinem Schöpfer, hatte Schäferstündchen mit ihm und auch Franklin gab der Versuchung nach und wollte mit Armand schlafen, was er auch tat.

Wer was gegen Gleichgeschlechtliche Liebschaften hat sollte das Buch nicht lesen.

Als sie zurückkam, ging es ihr nicht sonderlich gut, ihre Sucht nach Blut war so unglaublich, das sie kaum mehr an was anderes denken konnte.
Franklin forderte von Armand das er für eine Weile wegging, dieser er nach einer Drohung auch nachgab.
Mel und Franklin gerieten immer mehr aneinander, irgendwann eskalierte es. Mel warf Franklin an den Kopf, das er den Vater des Mutterhauses vor ihm ermorden ließ durch Armand. Der Vater vor Franklin war Carl, Melissas Großvater.
Der Packt zwischen Armand und Franklin war wie folgt: Armand wollte Franklin, aber Franklin hatte durch seine Psi Kräfte die Kraft sich ihm zu wiedersetzen. Da Franklin unbedingt Vater des Mutterhauses werden wollte und auch Nachfolger war, sagte er, er würde ihm gehören, wenn er dafür Carl tötete. Gesagt getan.
Sie schickte Armand fort, wollte das er sie verließ.. bekam aber danach Schuldgefühle.. Liebte Armand zu sehr.
Sie haut ab nach New Orleans. Sie wollte zu Armand, der dort ein zweites Haus besitzt. Er war nicht aufzufinden. Sie streifte durch die Bars und wurde von einem Typen angemacht, ließ sich auf ihn ein, sie dachte, wenn Armand nicht monogam ist, wieso sollte sie es dann?
Er war jedoch ein Vampir. Er hasst Armand und roch dessen Blut in Mel.
Er Vergewaltigte sie brutal, schlug sie, das ihr einige Knochen brachen, sie innere Blutungen hatte, kurz vor dem Tod stand. Ihr gelang es durch ihr Krafttier die Flucht.
Wurde von dem Schöpfer von Armand halb tot gefunden. Es gab nur eine Lösung: Ihr von seinem Blut geben, weil das Blut heilende Wirkung hatte. Nachteil: Es wäre so viel Blut, das sie zu einem Halbwesen wurde. Aber sterben lassen konnte er sie wegen Armand nicht. Da sie aber nicht zum Vampir werden wollte, wusste Lemain (der Vampir) keine andere Lösung als sie zum Lord Lucien, zu bringen. Über 5000 Jahre alt und unheimlich mächtig.
Es gab kein zurück mehr. Entweder der Tod, oder der Vampir. Als Halbwesen zu leben wäre unerträglicher als die Hölle. Sie ließ sich auf einen Handel ein: Er würde Mels Fragen beantworten, ihr sagen wo ihr geliebter ist, wenn sie ihm für eine Nacht gehören würde.
Er liebte sie eine ganze Nacht und sie genoss es, sie liebte ihn. Das Verlangen nach diesem perfekten Geschöpf war stärker als jede Vernunft.
Sie erfuhr das Armand in Frankreich ist, versteckt unter Notre Dame, auf seinen Tod wartend, da seine Existenz jeden Sinn verloren hat, weil sie ihn fortschickte. Sie geht nach Frankreich und lässt sich von Armand zum Vampir wandeln und erfuhr das Franklin ihr leiblicher Vater ist.


Habe das Buch schon vor einem halben Jahr gelesen. Diese Bucherzählung ist nur eine Kopie von damals. Meine Erzählweise gefällt mir da nicht so :P
War aber schon krass. Diese Brutalität in diesem Buch, was ich kaum gewohnt bin in Vampirromanen, da sie immer als relativ Zahm dargestellt werden.. Bin bisher noch auf keines gestoßen welches so war. Es ist nicht Blutrünstig, immer noch Romantik und Liebe da, aber es ist keine heile Welt.

Band 2 laß ich auch. Kam deutlich weniger Sex darin vor, weniger Brutalität.
Band 3 fing ich an zu lesen, aber hörte irgendwann auf, weil die Lust verging. Band 3 ist viel mehr eher eine Detektiv Geschichte, was mich etwas enttäuschte nachdem ich die anderen zwei kannte. Band 4 wird auch bald erscheinen. Mal gespannt wie das sein wird und wie viele noch kommen werden.

Band 1 bekommt jedenfalls 5 Punkte. Fand es toll :)

Sonntag, 4. April 2010

Meinung zum Buch Das Blut des Dämons von Lynn Raven


Ich habe bis heute morgen um 7 Uhr gelesen. Die Vögel fingen an zu zwitschern und ich hatte unentwegt gelesen mit Tränen in den Augen und zitternder Lippe.
Ich habe noch nie bei einem Buch so geweint.
Es kamen mal ein paar kleine Tränchen, weil ich mich beim lesen sehr hineinversetze und sich in meinem Kopf ein totales Kino abspielt, aber man, das hat mich echt mitgerissen.


Zum Inhalt:
Dawn wird immer schwächer, ist krank, mager und steht kurz vor ihrem tot. Das will Julian so natürlich nicht hinnehmen. Hält sie auf den Beinen mit seinem Blut und als letzter Versuch reist er nach Marseille, seiner Heimat aus der er verbannt wurde, um das Blut der Ältesten zu holen, das er eigentlich verwahren sollte und es unter Strafe verboten ist es anzutasten. Alleine die Tatsache das er der einzige war der wusste wo dieses heilige Blut verwahrt war, war bisher sein Trumpf, das er unantastbar war.
In der Zeit in der er verreiste, tauchte sein Bruder Adrien bei Dawn auf und wollte sie töten, weil er wusste was sein Bruder vor hatte und welche Schande er über seine Familie bringen würde und das es sein tot bedeuten könnte. Als er kurz davor war und Dawn bei dem Versuch schließlich in Ohnmacht gefallen war, ließ er es sein, denn er wusste das sein Bruder es nicht verkraften würde, wenn das Mädchen das er so sehr liebte starb, ohne das er bei ihr sein konnte. Julien würde nicht ohne sie leben wollen.

Als Julian wieder auftauchte kam es zu einer Rangelei zwischen Adrien und ihm und Julien sperrte seinen Bruder in den Keller ein. Er ließ Dawn von dem Blut trinken. Allerdings wurde sie bei den Versuchen zunächst immer schwächer, übergab sich heftiger als zuvor.
Ihr letzter Wunsch war es, mit Julien zu schlafen, so lange sie es noch konnte.
Da Julien bisher immer sorge hatte er würde ihr die Kehle aufreißen wenn er die Kontrolle bei diesem Akt verlieren würde, hatte er es bisher nie gewagt. So ging er auf die Jagt, trank mehr als es die Gesetze der Lamia ihm gestattet hätten, nur um dadurch dem Drang zu wiederstehen Dawn an die Kehle zu gehen.
Leider ging das ziemlich schief, denn die Gier packte ihn, als sie sich näher kamen und er stand kurz davor sie zu beißen, nach einem kurzen Wutanfall verschwand er. Dawn wollte ihm hinterher, wurde aber dann von einem heftigen Anfall gepackt und brach zusammen. Sie rief ihn an, er folgte ihrem Ruf und sie ist über ihn hergefallen.

Als Dawn wieder zu sich kam, lag sie schweißnass auf ihrem Bett. Julian leblos auf dem Boden, in einer Blutlache. Sie wusste nicht was passiert ist, sah nur das er sich nicht mehr bewegte, seine Kehle aufgerissen war und Blut floss.
Aus Schock und weil sie es als letzte Chance sah gab sie ihm ihr Blut, ohne zu wissen was sie tat.
Die ersten Sonnenstrahlen erschienen, trafen Julians Hand, die plötzlich anfing Blasen zu schlagen, zu verbrennen.
Da begriff sie. Sie hatte ihren Wechsel vollzogen. War eine Lamia, aber zu welchem Preis? Sie hat Julian zu einem Vampir gemacht. Ein Vampir der in der Welt der Lamia nichts Wert war. Keine Rechte hatte. Er wird nie mehr die Sonne sehen dürfen. Was hatte sie getan?
Nun geht es Schlag auf Schlag. Lamia wollen sie überwältigen und sie versuchen zu flüchten. Julian weiss er kann Dawn ab nun nicht mehr schützen und möchte sie nach Marseille schicken zu ihrem Onkel Fürst Vlad. Auch mit dem Risiko das er sie von ihm trennen würde, aber ihm blieb keine Wahl. Kurz bevor sie in den Jet steigen konnten tauchten Lamia auf die im Auftrag handelten, Julian übergab Dawn einem Vertrauten und der brachte sie in den Jet. Julian stellte sich den Lamia, wurde überwältigt, hinterließ aber einige Opfer und so flog Dawn ohne ihn los. Hilflos mitansehend, das ihr Geliebter verschleppt wurde, ausgeliefert.
Kaum angekommen bittet sie Vlad um Hilfe. Er verständigt den Rat der Fürsten. Er teilt Dawn aber mit, das er nicht versprechen kann das sich Julians Situation dadurch bessern könnte. Er wurde nach Dubai verbannt, er hat diese Bannung gebrochen und dies wurde mit dem Tod bestraft. Zusätzlich hat er als Vampir andere Lamia getötet, das ebenfalls den Gesetzen zufolge für Vampire mit einem Pflock ins Herz, oder dem Aussetzen unter die Sonne bestraft wurde.

Julian unterdessen wurde von seinem Peiniger unter Drogen gesetzt damit er die Wahrheit sagt. Diese Drogen waren bei Lamia verboten, weil die Dosis tödlich sein konnte, bei Vampiren jedoch nicht, jedenfalls nicht so schnell. Unter anderem aber auch weil Vampire einfach keinen Wert hatten. Er konnte zu diesem Zeitpunkt noch wiederstehen.

Die Fürsten wurden zusammengerufen um Julian den Prozess zu machen, da die Fürsten ihn gefunden haben. Dies verbesserte seine Situation durchaus nicht.
Adrien beschimpfte Dawn weil er erfuhr was sie ihrem Bruder angetan hatte und schwor sich an ihr zu rächen.
Alle Wächter schauten Dawn komisch an. Hass, gleichzeitig Misstrauen. Julian war einer der Besten und sie verstanden nicht wie sie ihn überwältigen konnte.

Dawn kämpfte mit Ängsten. Was mit Julian passiert ist, ob er sie hassen würde weil sie ihm das angetan hat?..
Julian übergab ihr vor dem Abflug mit dem Jet die Reste des Blutes, mit den Worten das niemand erfahren durfte was sie getan haben. Wenn die Lamia erfuhren das Dawn ihren Wechsel mithilfe des Blutes der Alten machten, würde auch sie Folgen tragen müssen.

Julian kam vor Gericht. Er war spöttisch, zynisch. Er log. Stellte Dawn als dummes, naives Ding dar, welche er selbst nutzen wollte um sich an allen zu rächen die an dem Tot seiner Eltern schuld war. Er wollte sie an sich Binden und ihre Macht nutzen. Sie sei so dumm gewesen und so verliebt, das sie alles für ihn getan hätte. Dawn war schockiert, klammerte sich die ganze Zeit in der Hoffnung, das er einen Plan haben musste. Wieso würde er sich sonst so respektlos benehmen, die Schuld auf sich nehmen. Wieso würde er das tun wollen?
Als die Frage nach dem Blut kam, stockte Dawn. Das Blut war sein einziger Trumpf unantastbar zu sein, da die Drogen noch teils wirkten, konnte er nicht vollständig lügen. So sagte er, er habe das Blut nutzen wollen, aber es war aus seinem Versteck verschwunden.
Er war des Todes. Tod bei Aufgang der Sonne. Verbrennen....
Dawn stand unter Schock. Der Peiniger, welcher hinter Dawn her war und Julian einfing kam zu ihr. Sie misstraute ihm. Er bot ihr einen Deale an.
Er bekam das Blut der Alten und etwas von ihrem Blut zum Forschen.
Lamia litten unter einer Rätselhaften Krankheit, welche sie dahinrafft. Er litt selbst darunter. Forschte nach einem Mittel. Nutzte andere Lamia als Versuchskaninchen. Er wollte das Blut der Princessa haben, weil ihr Blut laut Geschichten etwas besonderes war. Mit Macht. Und dem Blut der Alten sagte man auch unglaubliches nach. Er wusste vom Blut weil er Julian zum zweiten Mal befragte als die Drogen tatsächlich anfingen zu wirken, weil sein erster Versuch scheiterte. Die Fürsten taten es, als die Drogen noch nicht wirkten. Julian ließ sie aber in dem Glauben um Dawn nicht zu gefährden.
Für diese zwei Dinge, würde er ihr ein Gift geben, damit Julian nicht bei lebendigem Leib in der Sonne verbrennen musste. Niemand wusste wie lange er unter der Sonne leiden würde als frisch Gewandelter, dazu noch weil er ein Lamia vorher war. Es hätte sein können das er Stunden unter der Sonne schreiend dahin vegetiert, während sich seine Haut unter der Sonne auflöst und sein Leib verbrennt.
Sie ließ sich auf den Deale ein. Das Blut der Alten wollte sie aber erst an ihn geben, wenn Julian tatsächlich durch das Gift starb. So forderte er ihr Blut. Sie ließ ihn trinken, voller Abscheu.
Am selben Abend trafen sie sich, er gab ihr das Gift und sie schlich sich zu Julian.
Diese Szene war einfach nur Dramatisch. Gott ich heulte so... und ab da möcht ich auch gar nicht mehr weiterschreiben. Das muss man einfach gelesen haben.
Es war so traurig, gleichzeitig romantisch........
Ich steh auf so Bücher :(

Am Anfang hatte ich etwas Probleme damit das der sonst so stolze Julian aufeinmal ein Vampir war, der in dieser Welt des Buches an sich keinerlei Wert hatte, aber man. Unglaublich.
Ich fands besser als Twilight. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
Aber es war ein wunderbarer Abschluss dieser Reihe.
Daneben stinkt Band 4 der Twilight Saga richtig ab was Einfallsreichtum betrifft.
Das Buch hat auf jedenfall Potenzial nochmal gelesen zu werden.
von mir jedenfalls 5 Punkte.
RSS Favorites More

 
Design by Free WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Grants For Single Moms